folgeseite

Unsere Häuser

Unsere historisch wertvollen Häuser vermitteln ein einzigartiges, heimeliges Ambiente. Sie bieten 62 betagten Menschen ein komfortables Zuhause in einem familiären Umfeld. Wir betrachten unsere Bewohnerinnen und Bewohner als Gäste, die wir fachlich kompetent, respektvoll und individuell pflegen und verwöhnen wollen.

Thüringenhaus
Das Thüringenhaus wird als ältestes Altersheim der Stadt Solothurn bezeichnet. Es befindet sich direkt in der schweizweit schönsten Barock-Altstadt am ruhigen Riedholzplatz. Das traditionsreiche Heim wird als offenes Haus geführt. Es eignet sich deshalb auch hervorragend für Seniorinnen und Senioren, die noch die vielfältigen Angebote der Stadt nutzen können. Zum Thüringenhaus gehört ebenfalls der mächtige Riedholzturm. Gleich dahinter lädt der beliebte Park beim Kunstmuseum zum Spazieren und Verweilen ein.

Sie erreichen das Thüringenhaus ab Bahnhof Solothurn mit dem Bus Nr. 2 oder 3, Haltestelle Kunstmuseum. Von dort geht es über die Werkhofstrasse und den Vauban-Weg zum Durchgang auf den Riedholzplatz. Der Zugang zu Fuss ist auch von der Haltestelle Baseltor oder Amthausplatz aus möglich. Autofahrer finden im Parkhaus Baseltor genügend Parkplätze.

St. Katharinen
Betagte Menschen, die einen grösseren Schutz benötigen, sind im Haus St. Katharinen besser aufgehoben. Das Heim liegt unmittelbar am Stadtrand Richtung Feldbrunnen. Es verfügt über einen grossen Innenhof, eine Kapelle und eine grosszügige Gartenanlage mit einem kleinen Tierpark. Das verhältnismässig grosse Areal ist mit einer Umzäunung versehen, die den Bewohnerinnen und Bewohnern sowohl Freiraum als auch Sicherheit bietet.

Mobile Personen gelangen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Stadtzentrum: Die Haltestelle des "Bipperlisi" befindet sich gleich gegenüber dem Heim auf der anderen Strassenseite, die Postauto-Haltestelle ist nur wenige Meter weiter vorne. Für Besuche mit dem Auto hat es neben der Kapelle wenige Parkplätze.